Karate

Zuletzt aktualisiert am 17.03.2017

Aktuelles

Hast Du Interesse an Karate und möchtest es einmal ausprobieren? Dann komme gerne jederzeit  zum einmonatigen Probetrainig vorbei. Eine besondere Fitness wird nicht vorausgesezt und Angst brauchst Du auch keine haben. Wir sind ganz normale Leute und beißen nicht. Wir freuen uns auf Dich!  🙂

Was ist Karate?

andre_bertel_2016_080_40p

karate-do-kanji

Karate ist eine aus Okinawa stammende Kampfkunst, die Anfang des 20. Jarhunderts nach Japan und von dort nach dem Zweiten Weltkrieg in die ganze Welt gelangte.

Karate-Do ist „Der Weg der Leeren Hand“ und somit eine weitestgehend waffenlose Kampfkunst, bei der alle Gliedmassen des Körpers zur Selbstverteidigung eingesetzt werden. Charakteristisch sind dabei geradlinige und schnörkellose Techniken wie Fauststöße, Tritte, Blöcke uvm.

Die Hauptelemente des Trainings sind Kihon (Basistechniken), Kata (Formen) und Kumite (Kampf).

Angestrebtes Ziel ist „Ichi Gekki Hissatsu“ – einen Angreifer mit einer einzigen Technik kampfunfähig zu machen.

Bei Yawara lernen wir Shotokan Karate.

Warum Karate?

Karate eignet sich besonders zur Verteidigung gegen mehrere Gegner.

Karate kann überall, jederzeit und ohne Hilfsmittel trainiert werden – und zwar alleine, zu zweit, zu zwanzig oder mit 200 Gleichgesinnten.

Trainiert werden Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit, Schnelligkeit, sowie alle sieben koordinativen Fähigkeiten.

Karate kann ein Leben lang trainiert und so ziemlich in jedem Alter begonnen werden.

Als ganzheitliche Methode zur Verbesserung geistiger und körperlicher Leistungsfähigkeit ist Karate ideal für Alle, die bis ins hohe Alter gesund und fit bleiben möchten.

seminar-day1_11_20p

Trainingszeiten

  • Dienstag
    • 19:00 – 21:00
      • Anfänger und Fortgeschrittene
    • 21:00 – 21:30
      • Zusatztraining Erwachsene (bei Bedarf)
  • Donnerstag
    • 19:00 – 21:00
      • Anfänger und Fortgeschrittene
    • 21:00 – 21:30
      • Zusatztraining Erwachsene (bei Bedarf)